Zum Hauptinhalt

Diese Website verwendet Cookies für eine optimale Benutzererfahrung.
Lesen Sie unsere Cookie-Erklärung

Tanz Kongress 2022 | Mainz | Sharing potentials
Tanzkongress 2022

News

20/09
News

Sharing Potentials

Soll der Tanz ein Zukunftsfaktor sein, dann müssen wir die Kräfte bündeln und unsere Potenziale miteinander teilen. Welche Übereinkünfte und welche Rahmenbedingungen benötigen wir, um die gesellschaftliche Transformation zu reflektieren und selbst spürbare Impulse zu setzen?

Wichtig sind uns insbesondere die Tänzer:innen in freien und festen Arbeitszusammenhängen; ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen, ihr Selbstverständnis, ihre vielfältigen Fähigkeiten.

Das Teilen von Potenzialen interessiert uns auch in struktureller Hinsicht. Mehr und mehr Repertoiretheater bzw. -compagnien öffnen ihre Arbeitsweisen, während die Strukturen der freien Szene mancherorts an planerischer Stabilität gewinnen. Welche Möglichkeiten eröffnen sich dadurch?

Sharing Potentials, das gilt auch für die Planung dieses Kongresses. Entwickelt wird das Programm von einem zehnköpfigen Team, das rund 20 Kurator:innen einbezogen hat und diese einlädt, Teilbereiche des Kongresses zu verantworten. Zusätzlich sind infolge der Open Calls 115 Vorschläge eingegangen, von denen einige in das Kongressprogramm aufgenommen werden.

Die Diskurse sind in vollem Gange.

Honne Dohrmann, Programmleitung

Ältere Nachrichten