Zum Hauptinhalt

Diese Website verwendet Cookies für eine optimale Benutzererfahrung.
Lesen Sie unsere Cookie-Erklärung

Tanz Kongress 2022 | Mainz | Sharing potentials

Disrupting Dance - Navigating Power within Supremacist Structures

Von: Whistle While You Work - Frances Chiaverini, Robyn Doty | Mit: Ilse Ghekiere, Joy Mariama Smith, Mamela Nyamza, Amelia Uzategui Bonilla
Panel Dancers as Experts
Sa. 18.6. | 16:30 bis 18:00 | Werkhalle – KUZ Kulturzentrum Mainz
Sprache
Barrierefreiheit
EN
Barrierefrei

Werkhalle

Werkhalle – KUZ Kulturzentrum Mainz
Dagobertstraße 20b
55116 Mainz
Route (Google Maps)

Whistle While You Work tut sich mit vier Tänzer:innen und Tanzschaffenden zusammen, um zu erörtern, wie sich die Tanz-Community gegenseitig unterstützen kann, wenn sie mit Machtmissbrauch in Arbeitsbereichen des Tanzes konfrontiert ist. Die Podiumsteilnehmer:innen und das Publikum tauschen sich über praktische Ansätze aus, wie man Konsens praktiziert, Grenzen setzt und durchsetzt, und wie man die Macht des Einzelnen, sowie der Gemeinschaft stärkt, wenn sie schwierig und unerreichbar scheint.

Welche Instrumente oder Methoden verwenden Menschen, um ihre Grenzen durchzusetzen und kontinuierlich Konsens zu praktizieren? Wie können wir ein gesundes Selbstwertgefühl bewahren, wenn es leicht ist, sich entbehrlich und konkurrenzunfähig zu fühlen? Wie können wir die Macht im Tanz umverteilen? Wie würde das aussehen? Welche Art von Tanz-Community wollen wir? Wie kann der Tanz als Gemeinschaft funktionieren? Wie stellst du dir die Zukunft des Tanzes (in Bezug auf Arbeitsbedingungen, Bezahlung und Umgang miteinander vor)?

In einem interaktiven Format werden die Podiumsteilnehmer:innen ihre eigenen Ideen erkunden, sich gegenseitig Fragen stellen und mit dem Publikum diskutieren. Beteilige dich an der Diskussion!

Whistle ist eine 2017 gegründete Plattform, deren Ziel es ist, Gespräche über Gewalt, Diskriminierung, sexuelle Belästigung und Machtmissbrauch im Tanz zu fördern. Whistle setzt sich in erster Linie für Tänzer:innen ein und arbeitet mit Institutionen zusammen, um die unterschiedlichen Bedürfnisse von Tänzer:innen nach einem gesunden und sicheren Arbeitsumfeld zu unterstützen.

Participants