Zum Hauptinhalt

Diese Website verwendet Cookies für eine optimale Benutzererfahrung.
Lesen Sie unsere Cookie-Erklärung

Tanz Kongress 2022 | Mainz | Sharing potentials

Rua (Street) – Programmänderung: Outrar

Von und mit: Volmir Cordeiro | Tickets für Nicht-Akkreditierte über www.staatstheater-mainz.com
Performance body-landscape Künstlerisches Programm
So. 19.6. | 16:00 bis 16:50 | Glashaus – Staatstheater Mainz
Sprache
Barrierefreiheit
EN
Barrierefrei

Glashaus

Glashaus – Staatstheater Mainz
Gutenbergplatz 7
55116 Mainz
Route (Google Maps)

PROGRAMMÄNERUNG

Aufgrund einer Erkrankung des Perkussionisten wird anstatt von Rua die Performance Outrar von Volmir Cordeiro gezeigt. Weitere Informationen folgen in Kürze.

Outrar bedeutet, der Andere zu werden, sich vom Anderen anstecken zu lassen, in einer Praxis der ständigen Veränderung. Lia Rodrigues hat ein Werk erdacht und geschaffen, das sie gemeinsam mit ihrer Tanzkompanie in Brasilien in den letzten Monaten der durch den Covid-19 verursachten Gesundheitskrise entwickelt hat. Angesichts der Unmöglichkeit zu reisen - und der Notwendigkeit, in Brasilien zu bleiben - arbeitete sie online mit den Künstlern ihrer Tanzkompanie und mit Musikern mit unterschiedlichem Hintergrund zusammen, um ein neues Projekt für das Kunstenfestivaldesarts zu schaffen, in dem die Choreografie von Kontinent zu Kontinent und von Körper zu Körper reist. Outrar wird zu einem Brief, der von Brasilien an die Brasilianer:innen im heutigen Europa geschickt wird: eine Reise an der Schwelle zwischen Distanz und zwischen Distanz und Nähe.



Credits:

Idee: Lia Rodrigues
Choreografie, Performance, Kostüm: Volmir Cordeiro
Precious regard: Bruno Pace
Projektkonzeption: Lia Rodrigues in enger Zusammenarbeit mit den Tänzer:innen ihrer Kompanie(Amalia Lima, Leonardo Nunes, Carolina Repetto, Valentina Fittipaldi, Andrey Silva, Larissa Lima, Ricardo Xavier)
Soundtrack: Zeca Assump o, Henk Zwart, Mendel, Grupo Cadeira (In s Assump o, Jorge Potyguara, Miguel Bevilacqua, Henrique Rabello) and parts of the CD'Authentic South America 5’, The Amazon
Editing und Mixing: Alexandre Seabra
Produktion: Kunstenfestivaldesarts
Tourmanagement: Donna Volcan
Administration: Doriane Trouboul
Produktion, Distribution: Astrid Toledo

Participants