Zum Hauptinhalt

Diese Website verwendet Cookies für eine optimale Benutzererfahrung.
Lesen Sie unsere Cookie-Erklärung

Tanz Kongress 2022 | Mainz | Sharing potentials

Tanzkongress

Geschichte

Nach dem legendären Vorbild der Tänzerkongresse der 1920/30er Jahre, mit denen Mary Wigman und Gret Palucca die verschiedenen Tanzszenen in Deutschland zusammengeführt hatten, wiederbelebte die Kulturstiftung des Bundes im Jahr 2006 diese Tradition in zeitgemäßer Form. Der erste Tanzkongress fand in Berlin statt, es folgten Kongresse in Hamburg (2009), Düsseldorf (2013), Hannover (2016) und Dresden (2019). Die sechste Ausgabe des Tanzkongress wird 2022 das Staatstheater Mainz gemeinsam mit der Kulturstiftung des Bundes ausrichten. Die Programmleitung hat Honne Dohrmann.

Der Tanzkongress findet an wechselnden Aufführungsorten in Deutschland statt. Auf der Grundlage einer bundesweiten Ausschreibung konnten sich bis zum Frühjahr 2020 interessierte Städte als Austragungsort für den Tanzkongress 2022 bewerben. Auf Empfehlung des Vorstands der Kulturstiftung des Bundes entschied sich der Stiftungsrat für die Stadt Mainz als Gastgeber mit dem Veranstaltungsort Staatstheater Mainz.

Der Tanzkongress in Mainz wird unter dem Motto Sharing Potentials zu einem Ort des Austauschs, Lernens und Wachsens der zunehmend hybriden Tanz- und Tänzer:innenszene. Ausgangspunkt für das Konzept des Kongresses ist die Arbeitsweise von tanzmainz im Kontext und an der Schnittstelle von freier Szene und Repertoiretheater.

Team 2022

Leitungsteam
Programmleitung: Honne Dohrmann
Dramaturgie: Ingrida Gerbutavičiūtė
Konzeptionelle Mitarbeit: Marina Grün, Finn Lakeberg, Amber Pansters
Kommunikations- und Begegnungsformate: Felix Berner
Künstlerische Produktionsleitung: Lisa Besser
Produktion international: Katharina Greuel
Produktion national: Stefanie Schmitt
Leitung Administration: Jana Bäskau

Kurator:innen
Taigué Ahmed, Bertha Bermúdez, Felix Berner, Fabienne Bill, Gwen Hsin-Yi Chang, María José Cifuentes, Rajae El Mouhandiz, Marina Grün, Eleno Guzmán Gutíerrez, Pia Krämer, Finn Lakeberg, Friederike Lampert, How Ngean Lim, Mamela Nyamza, Amber Pansters, Tobias Staab, Thorsten Teubl, Guy Weizman

Grafik, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Hendrik von Boxberg, Vera Fleischer
Leitung Textredaktion: Sylvia Fritzinger
Gesamtgestaltung, Website und Tanzkongress NITE Hotel: Martijn Halie
Social Media: Marie Helene Anschütz, Zachary Chant, Madeline Harms, John Wannehag

Fachberatung
Diversitätsentwicklung: Ella Steinmann
Inklusion/Barrierefreiheit: Gerda König, Lisette Reuter
Nachhaltigkeitsstrategie: Tabea Leukhardt, Katrin Wipper, Sarah Lüngen

Technik
Technische Leitung: Dominik Maria Scheiermann
Technische Koordination: Justus Matla

Team Kulturstiftung des Bundes
Wissenschaftliche Mitarbeit: Karin Kirchhoff
Kommunikation: Kathrin Mergel
Programmsachbearbeitung: Laura Klopf

Beirat

Der Beirat berät die Kulturstiftung des Bundes bei der kulturpolitischen Ausrichtung des Tanzkongress 2022 und begleitet die Künstlerische Leitung in Fragen der Programmentwicklung.

Kattrin Deufert
Prof. Ingo Diehl
Prof. Nik Haffner
Bettina Masuch
Bettina Wagner-Bergelt